Nord Stream Beauftragt MMT mit Externer Inspektion der Pipeline

18. Mai 2017 | Zug | MMT Schweden wurde von der Nord Stream AG für die nächsten drei Jahre zur Inspektion der beiden Stränge der Nord Stream-Pipeline beauftragt. Ein Joint-Venture der Firmen MMT Schweden und Reach Subsea wird die externe Inspektion der Pipeline, die von Russland nach Deutschland durch die Ostsee verläuft, durchführen.

Der Umfang der Arbeiten umfasst ungefähr 150 Tage im Jahr 2017, an denen mithilfe von ferngesteuerten Fahrzeugen eine visuelle und instrumentelle Inspektion entlang der gesamten Pipeline durchgeführt wird. Die Stellen, an denen die Pipeline im Meeresboden verlegt wurde oder Kabel kreuzt, werden ebenfalls inspiziert. Die Untersuchungen werden hauptsächlich vom Untersuchungsschiff Stril Explorer aus vorgenommen.

Das Ziel der Untersuchungen ist es Daten über den Zustand beider Pipelinestränge und von angrenzenden Einrichtungen zu erhalten. Diese Informationen bilden die Grundlage für die Einschätzung der Zuverlässigkeit der Pipeline, sie ergänzen die Daten aus vorherigen Inspektionskampagnen.

Der Gründer von MMT Schweden, Ola Oskarsson, zu dem Auftrag: „Wir sind sehr stolz für die wichtige Inspektion dieses großen Infrastrukturprojekts ausgewählt worden zu sein. Wir werden in der Ostsee neue Technologien zum Einsatz bringen. Gemeinsam mit unserem Partner Reach Subsea werden wir Nord Stream dabei unterstützen, Europa sicher und umweltfreundlich mit Energie zu versorgen."

Jostein Alendal, Gründer und CEO von Reach Subsea, fügte hinzu: „Dieser Vertrag über drei Jahre ist das Ergebnis unserer hervorragenden Leistungen bei Offshore-Untersuchungen in den letzten Jahren, die wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Partner MMT Schweden durchgeführt haben."

Alexey Zagorovskiy, Managing Director der Nord Stream AG, sagte: "Zuverlässigkeit, Sicherheit und professionelles Management sind für uns als Unternehmen entscheidend – auch bei der Auswahl unserer Dienstleister. Wir hoffen, dass die Kooperation mit MMT für beide Seiten erfolgreich sein wird."

PDF Download

Nutzungsbedingungen

Die Informationen auf unserer Website sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung nach unserem Wissensstand korrekt. Die Nord Stream AG übernimmt jedoch ausdrücklich keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf der Website bereitgestellten Inhalte.

Weiterlesen