Partnerschaft zwischen Nord Stream AG und EVZ verlängert

  • Als langjähriger Partner vertieft Nord Stream die Zusammenarbeit mit dem lokalen Sportunternehmen EVZ
  • Nord Stream AG verlängert die Partnerschaft um weitere drei Jahre

18. August 2017 | Zug | Das in Zug ansässige Unternehmen Nord Stream AG präsentiert bereits seit vielen Jahren die EVZ-Hockeyschule, engagiert sich im Bereich der Nachwuchsförderung und teilweise auch im Leistungssport. Auf die Saison 2017/18 baut die Nord Stream AG ihr Engagement auf allen Stufen von der Hockeyschule bis zum National League-Team stark aus und verlängert die Zusammenarbeit als Gold-Sponsor um weitere drei Jahre.

Im Jahr 2017 wird Nord Stream AG auch das EVZ-Nachwuchsturnier fördern. Am 19. und 20. August werden 120 Kinder für ein einzigartiges Event nach Zug kommen: 4 Mannschaften mit Spielern im Alter von 11 und 12 Jahren, und 8 Mannschaften mit neun- und zehnjährigen Spielern, wetteifern um den Pokal. Ziel des Turniers ist es die lokale Jugend zu fördern. Die Spieler kommen aus Vereinen aus der gesamten Schweiz. Das Nord Stream AG-Logo wird auf dem Trikot der Nachwuchsspieler zu sehen sein. Als Sponsor der Hockey Academy hat das Zuger Unternehmen zudem eine starke visuelle Präsenz in der Academy Arena sowie in der BOSSARD Arena.

„Mit der Unterstützung des EVZ will sich Nord Stream AG als internationales Unternehmen mit lokaler Verankerung in der Region und besonders in Zug engagieren und sich für die Nachwuchsförderung beim EVZ auf breiter Ebene einsetzen", so Alexey Zagorovskiy, Managing Director von Nord Stream AG.

Auch der EVZ freut sich über die Weiterführung der langjährigen Partnerschaft. „Wir legen großen Wert auf eine langfristige und partnerschaftliche Beziehung zu unseren Sponsoren. Umso mehr freut es uns, mit Nord Stream AG auch in Zukunft einen wichtigen Partner im Rücken zu haben", äußert sich EVZ-CEO Patrick Lengwiler zur Verlängerung.

PDF Download

Nutzungsbedingungen

Die Informationen auf unserer Website sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung nach unserem Wissensstand korrekt. Die Nord Stream AG übernimmt jedoch ausdrücklich keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf der Website bereitgestellten Inhalte.

Weiterlesen